Institut für den Nahen und Mittleren Osten
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Curriculum vitae Dr. Bettina Gräf

geboren in Leipzig

1989 Berufsabschluss zur Industriekauffrau im Energiekombinat Leipzig-Grimma

1992 Abitur am Hermann-Ehlers-Gymnasium in Berlin-Steglitz

1992-1993 Cours de Civilisation Française de la Sorbonne, Paris

1993-2000 Studium der Fächer Islamwissenschaft (Hauptfach) und Arabistik an der Freien Universität Berlin sowie Politikwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin

2000 Studienabschluss zur Magistra Artium (M.A.)

2001-2002 Führungen für Schulklassen und Erwachsene im Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin

2003-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Direktionsassistenz und Projektkoordination (Prof. Dr. Ulrike Freitag, Dr. Achim von Oppen) am Zentrum Moderner Orient Berlin (ZMO)

2009 Promotion im Fach Islamwissenschaft an der Freien Universität Berlin durch Prof. Dr. Gudrun Krämer und Prof. Dr. Kai Hafez mit der Arbeit "Medien-Fatwas von Yusuf al-Qaradawi: Popularisierung des islamischen Rechtsverständnisses"

2009-2010 Postdoktorandin mit dem Projekt "Medialisierung und transkulturelle Kommunikation in der Islamwissenschaft", Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies (BGSMCS), Freie Universität Berlin

2010-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "In Search of Europe. Considering the Possible in Africa and the Middle East" (Projektleitung Dr. Samuli Schielke) am Zentrum Moderner Orient Berlin mit einem Projekt zur Verbreitung von Taschenbüchern in den 1940er Jahren in Kairo, Beirut und Jerusalem

2014-2017 Akademische Geschäftsführung der BGSMCS, Freie Universität Berlin

seit 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Arabistik und Islamwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Bereich "Arabische Massenmedien und transregionale Netzkulturen"