Institut für den Nahen und Mittleren Osten
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vortrag Viola Shafik: Ästhetik der Revolution. Filmischer Modernismus, Architektur und Gedächtnis in Marokko

08.07.2019

Wann? 8. Juli, 18.15 Uhr

Wo? Zentnerstraße 31, Raum 04

Abstract

"Ästhetik der Revolution. Filmischer Modernismus, Architektur und Gedächtnis in Marokko.“

In den Jahren vor dem Putschversuch gegen den König 1971 Jahre experimentiert eine kleine Gruppe linker marokkanischer Filmemacher mit dem Medium, doch sie und ihre Werke verschwinden ziemlich schnell von der Bildfläche bzw. im Archiv des staatlichen Centre Cinématographique Marocain. Die Gruppe hinterließ nur eine Handvoll von Filmen, die formal, intellektuell und ideologisch jedoch umso beachtlicher sind, in der Art, wie sie sich mit Moderne, Stadt, Gedächtnis, kultureller Identität und kolonialer Herrschaft auseinandersetzen. Marokkanische Cineasten von heute haben diese Werke wiederentdeckt und ihrerseits filmisch verarbeitet und dies mit nicht geringerem kritischen und ästhetischem Potential.

Veranstalterin: Prof. Dr. Kerstin Pinther, Institut für Kunstgeschichte, LMU München


Servicebereich