Institut für den Nahen und Mittleren Osten
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Arabischer Filmclub

Liebe Mitstudierende und Interessierte,

im Sommersemester 2021 widmet sich der Arabische Filmclub der Thematik "Proteste in der arabischen Welt". Hierzu seid Ihr herzlich eingeladen.

Es werden drei Dokumentarfilme gezeigt, die eine vielschichtige Perspektive auf Formen des Protests in der arabischen Welt (Maghreb, Mashrek, afrikanische Staaten wie Mauretanien, Sudan oder Somalia und die Arabische Halbinsel) vermitteln: Welche Formen des Protests werden gewählt? Wie reagiert der Staat auf die Proteste? Durch welche AkteurInnen werden die Proteste ausgeführt? Zu welchen Resultat führen sie?

Einen Hauptfokus wird der sogenannte Arabische Frühling darstellen. Die Filme werden auf Arabisch mit deutschen oder englischen Untertitel gezeigt. Zu jedem Film wird es einen thematischen Input geben. Im Anschluss seid Ihr herzlich dazu eingeladen, über Eure Eindrücke zu diskutieren.

Zeit

Mittwochs um 19:00 Uhr im Wechsel mit dem Persischen, Türkischen und Israelischen Filmclub.

Ort

Alles findet im virtuellen Raum statt. Um den Link zu Zoom zu erhalten, könnt ihr auf Slack der Gruppe #Arabischer-Filmclub beitreten, oder Ihr wendet Euch direkt an jo.koss at campus.lmu.de

Programm (Änderungen vorbehalten)

    • 05.05. The Square ( المیدان , Jehane Noujaim, 2013/Ägypten, Vereinigte Staaten, 108 min.). - In dem Dokumentarfilm „The Square“ werden die Ereignisse abgebildet, die zur Revolution in Ägypten und zur Absetzung des ägyptischen Herrschers Hosni Mubarak führen.
    • 02.06. Homs – Ein zerstörter Traum (The Return to Homs, Talal Derki, 2013/Syrien, Deutschland, 80 min.). - Der Film begleitet eine junge Gruppe an DemonstrantInnen, die vom Torwart der syrischen Nationalmannschaft Basset angeführt wird. Zu Beginn der Proteste ist die Gruppe pazifistisch eingestellt. Die Gewaltherrschaft des syrischen Regimes und der ausbrechende Bürgerkrieg führen dazu, dass sich die Mitglieder der Gruppe zu WiderstandskämpferInnen wandeln.
    • 30.06. The Dissident (Bryan Fogel, 2020/United States, 119 min.). - Der Dokumentarfilm arbeitet die Ereignisse auf, die zur Ermordung (2.Oktober 2018) des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi (جمال أحمد خاشقجي) im türkischen Konsulat in Istanbul durch das saudi-arabische Regime geführt haben.

    مع أطيب التحيّات وإلى اللقاء

    Jonas