Institut für den Nahen und Mittleren Osten
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Erstes Fachsemester im BA-Hauptfach Naher und Mittlerer Osten

Stand: Wintersemester 2011/12

Liebe Studierende,

Sie haben sich entschieden, an der LMU einen BA Naher und Mittlerer Osten zu studieren. Nun wissen Sie noch nicht genau, was Sie im Studium erwartet und was Sie genau machen müssen. Dieser Leitfaden soll Ihnen nun einen Überblick über Ihr Studium verschaffen.

Vorab muss noch angemerkt werden, dass wir nur für den BA Naher und Mittlerer Osten zuständig sind. Wenn Sie Fragen zur Zulassung, Immatrikulation oder ähnlichem haben, wenden Sie sich bitte an den Studien-Informations-Service. Für Fragen zu den Nebenfächern wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Studiengangskoordinatoren, deren Kontaktdaten Sie bei der Vorstellung der jeweiligen Studiengänge finden.

Wenn Sie nach der intensiven Lektüre dieses Leitfadens noch Fragen zum BA Naher und Mittleren Osten haben, können Sie sich an unseren BA-Studiengangskoordinator wenden.

Erstes Semester

Für Erstsemester bieten wir eine Einführungsveranstaltung ( → Termin) an, in denen Ihre Lehrveranstaltungen erläutert werden, sich Ihre Dozenten vorstellen und Sie Gelegenheit haben, Fragen zum Studium zu stellen.

Lehrveranstaltungen

Sie müssen im ersten Semester für den BA Naher und Mittlerer Osten fünf Veranstaltungen belegen: Alle vier Vorlesungen aus dem Pflichtmodul 1, die in die vier Schwerpunkte, die Sie für Ihr Studium wählen können, einführen:

  • Arabistik/Islamwissenschaft: Der Islam aus allgemeinhistorischer, kulturhistorischer und religionswissenschaftlicher Sicht
  • Iranistik: Einführung in die Religionen Irans
  • Judentum im Nahen Osten: Das talmudische Judentum im Überblick
  • Turkologie: Überblick zu Themen der Turkologie/Osmanistik

Daneben wählen sie eine Sprache aus, die den Schwerpunkt Ihres Studiums bildet. Diese Entscheidung sollte gut überlegt sein, da ein Wechsel des Schwerpunktes später noch möglich ist, aber fast immer negative Auswirkungen auf Ihr Studium (Überschreitung der Regelstudienzeit, etc.) haben wird. Als Sprachen werden angeboten:

  • Arabisch: Es werden zwei Parallelkurse angeboten. Wir bitten Sie, sich nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens einem Kurs zu zuordnen: Kurs A ist für Namen A-K, Kurs B für L-Z gedacht. Sollten Sie aus schwerwiegenden Terminproblemen an dem Ihnen zugedachten Kurs nicht teilnehmen können, belegen Sie bitte ohne weitere Nachfrage den Parallelkurs.

oder

  • Neuhebräisch

oder

  • Persisch: Es werden zwei Parallelkurse angeboten. Sie können frei entscheiden, an welchem Kurs Sie teilnehmen.

oder

  • Türkisch: Es werden zwei Parallelkurse angeboten. Sie können frei entscheiden, an welchem Kurs Sie teilnehmen.

Sollte Ihr Stundenplan nicht zulassen, dass Sie alle Termine eines Sprachkurses besuchen, kontaktieren Sie bitte den jeweils betroffenen Dozenten, um eine Lösung zu finden.

Diese fünf Lehrveranstaltungen müssen Sie im LSF belegen (→ Belegfrist). Dazu müssen Sie sich mit der LMU-Benutzerkennung, die Sie bei Ihrer Immatrikulation erhalten haben, anmelden. Die Aktivierung dieser Kennung kann einige Tage dauern. Es besteht aber keine Eile; auch wenn Sie sich erst am 10. Oktober anmelden, werden Sie einen Platz in unseren Lehrveranstaltungen erhalten. Sie können bei parallelen Lehrveranstaltungen, bei denen Sie bei beiden Terminen Zeit hätten, sich für beide Veranstaltungen mit unterschiedlicher Priorität anmelden. Nutzen Sie bitte die Möglichkeit; Sie erleichtern uns damit die Arbeit.

Termin und Ort Ihrer Lehrveranstaltungen finden Sie auch im LSF: Unter "Vorlesungsverzeichnis" -> "Fakultät für Kulturwissenschaften" -> "BA Naher und Mittlerer Osten (Hauptfach)" finden Sie ausführliche Informationen zu allen Lehrveranstaltungen.

Außer den genannten fünf Veranstaltungen sollten Sie im Rahmen des BA Naher und Mittlerer Osten keine anderen Veranstaltungen belegen, da sie für höhere Semester gedacht sind. Insbesondere setzen die Aufbaukurse I in den einzelnen Sprachen schon zwei Semester Unterricht voraus. Sollten Sie sich irrtümlich in einer dieser Veranstaltungen angemeldet haben, lassen Sie diese Anmeldung vom Dozenten der jeweiligen Veranstaltung löschen, da sich diese Anmeldung negativ auf Ihre Endnote auswirken kann.

Nach dem Ende der Belegfrist dauert es einige Tage, bis die Anmeldungen verarbeitet wurden. Kontaktieren Sie Ihre jeweiligen Dozenten daher erst, wenn Sie zu Beginn der Vorlesungszeit noch nicht für alle ihre Veranstaltungen zugelassen wurden. Sie können von Ihren Dozenten jederzeit nachträglich manuell zugelassen werden.

Sollten Sie schon Vorkenntnisse in der Sprache, die Sie als Schwerpunkt wählen, besitzen, wenden Sie sich bitte an den Studiengangskoordinator, um einen individuellen Studienplan zu besprechen.

Prüfungen

Auch für die Prüfungen müssen Sie sich im LSF anmelden (→ Anmeldefrist). DiePrüfung über die vier Vorlesungen sowie die Sprachklausuren finden üblicherweise in der letzten oder vorletzten Woche der Vorlesungszeit statt. Die genauen Termine werden von Ihren Dozenten rechtzeitig bekannt gegeben. Sollten Sie am Prüfungstermin erkrankt sein, informieren Sie Ihren Prüfer und reichen Sie möglichst bald ein Attest beim Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften ein. Ihr Prüfer wird mit Ihnen einen neuen Prüfungstermin vereinbaren.

Sollten Sie eine Prüfung nicht bestanden haben, vereinbaren Sie mit ihrem Prüfer einen Beratungstermin hinsichtlich Ihrer Studienaussichten. Im kommenden Semester wird er Ihnen einen Wiederholungstermin anbieten. Prüfungen können unbegrenzt wiederholt werden. Bestandene Prüfungen  können nicht wiederholt werden.

Sollten noch nicht alle Fragen beantwortet sein, wenden Sie sich an den BA-Studiengangskoordinator.