Institut für den Nahen und Mittleren Osten
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Endnote im BA-Hauptfach Naher und Mittlerer Osten

Die Endnote des BA Naher und Mittlerer Osten wird aus den einzelnen Noten der verschiedenen Module gebildet. Dabei werden die Veranstaltung nach ihren ECTS-Punkten unterschiedlich gewertet:
  • Die Bachelorarbeit und die beiden Grundkurse für die erste und zweite Sprache werden jeweils zwölffach gewertet. Die Note für den jeweiligen Sprachkurs wird dabei als arithmetisches Mittel aus den Noten für Sprachkurs I und II gebildet.
  • Die drei Grundlagenmodule und die beiden Vertiefungsmodule werden jeweils neunfach gewertet.
  • Der Sprachaufbaukurs wird sechsfach gewertet.
  • Die acht Vorlesungen des Pflichtmodul 1 und 2 und das Praxismodul fließen nicht in die Endnote mit ein.

Diese Gewichtung ist nur für die Notengebung gedacht. Bitte beachten Sie, dass gerade der Sprachaufkurs trotz seiner verhältnismäßig geringen Notenrelevanz entscheidend für den inhaltlichen Erfolg Ihres Studiums ist und Ihnen wichtige Grundlagen für die Fortsetzung Ihres Studiums in einem Masterstudiengang vermittelt.

 

Daraus ergibt sich folgende Berechnung der Endnote:

 

1. Schritt: Berechnung der Sprachgrundkursnoten

Erste Sprache: (Note Sprachkurs I + Note Sprachkurs II)/2 = Grundkursnote Erste Sprache

Zweite Sprache: (Note Sprachkurs I + Note Sprachkurs II)/2 = Grundkursnote Zweite Sprache

 

2. Schritt Berechnung der Endnote

Grundkursnote Erste Sprache x 12

+ Grundlagenmodulnote Erste Welt x 9

+ Vertiefungsmodulnote Erste Welt x 9

+ Aufbaukurs Erste Sprache x 6

+ Grundkursnote Zweite Sprache x 12

+ Grundlagenmodulnote Zweite Welt x 9

+ Grundlagenmodulnote Dritte Welt x 9

+ Vertiefungsmodul Zweite Welt x 9

+ Bachelorarbeit x 12

= Summe

Summe/87 = Endnote