Institut für den Nahen und Mittleren Osten
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Aktuelle Informationen/Covid19

Liebe Studierende,

die Corona-Pandemie hat auch weiter Auswirkungen auf die Universitäten. Ein großer Teil der Lehrveranstaltungen findet weiterhin über E-Learning statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass vielleicht nicht immer alles reibungslos funktioniert. Auch wenn die Lehrenden nun bereits auf die Erfahrungen aus dem Sommersemester 2020 und Wintersemester 2020/2021 zurückblicken können, bleibt diese Situation eine große Herausforderung.

Die Fakultät und die Institute sind bemüht, Ihnen neue Informationen so schnell wie möglich zukommen zu lassen. Wir bitten Sie allerdings, sich laufend eigenständig auf wichtigen Seiten der LMU zu informieren. Ihre erste Anlaufstelle für neue Informationen und Auswirkungen auf den Lehrbetrieb sollte stets die zentrale Seite der LMU zur Corona-Pandemie sein. Bei Fragen zu Änderungen bezüglich der Prüfungsleistungen, Abgabefristen oder Abschlußarbeiten finden Sie alle nötigen Informationen auf den Corona-Sonderseiten des Prüfungsamtes für Geistes- und Sozialwissenschaften PAGS.

Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick

(Stand 07.04.2021)

1. Kommende Vorlesungszeiten

Das Sommersemester 2021 wird am 12. April 2021 beginnen. Das Wintersemester 2021/22 beginnt voraussichtlich am 18. Oktober 2021.

2. Lehrbetrieb in den Gebäuden der LMU

Die Gebäude der LMU sind weiterhin teilweise für den Publikumsverkehr geschlossen. Dies gilt für das Institut. Die Lehre findet deswegen grundsätzlich online statt. Bitte entnehmen Sie die genauen Modalitäten der einzelnen Kurse dem LSF.

3. Bibliotheken

Das Institut (inkl. Bibliothek) ist ab dem 15. März 2021 wieder geöffnet. Bitte beachten Sie die aktuellen Öffnungszeiten.

4. Informationen aus der Studiengangskoordination

Informationen zum Belegen von Lehrveranstaltungen, zum Studienaufbau und zur Prüfungsanmeldung finden Sie auf unserer Website unter

Studium und Lehre --> BA Naher und Mittlerer Osten PStO 2020 (für Erstsemester)
Studium und Lehre --> BA Naher und Mittlerer Osten PStO 2012 (für alle anderen Semester)
Studium und Lehre --> MA Naher und Mittlerer Osten (für MA-Studierende)

Die Termine für Belegfristen, Prüfungsanmeldung und Notenschluss finden Sie unter Studium und Lehre --> Termine/Prüfungen.

5. Online-Prüfungen

Es sind verschiedene Formate für Online-Prüfungen möglich, wobei schriftliche Prüfungen wie etwa Übungsaufgaben, Thesenpapiere oder Hausarbeiten wahrscheinlich in den Vordergrund rücken. Es könnte deswegen nützlich sein, sich bereits während der Vorlesungszeit in einige Prüfungsthemen einzuarbeiten, denn ein höherer Ausleihbedarf der Bibliotheken gegen Semesterende ist zu erwarten. Die Dozierenden werden Sie rechtzeitig über die gewählte Prüfungsform in Kenntnis setzen. Die Frist für die Prüfungsanmeldung via LSF ist vom 21.06.2021 bis zum 02.07.2021.

6. Abschlussprüfungen

Bitte beachten Sie, dass die Bachelor- und Masterarbeiten im Sommersemester 2021 voraussichtlich nur postalisch eingereicht werden können. Geben Sie die Arbeiten spätestens am Abgabetermin zur Post, damit wir sie als fristgerecht eingereicht anerkennen können. Bitte vergessen Sie nicht die Eigenständigkeitserklärung unterschrieben beizufügen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte regelmäßig die Seite des Prüfungsamtes.
Die aktuellen Entscheidungen Ihren Fachbereich und Ihren Studiengang betreffend können Sie ausführlich unter der Rubrik Aktuelles nachlesen.

7. BAföG

Als allgemeine Richtlinie gilt: Studierende, die BAföG-Leistungen beziehen, sind auch bei Durchführung des Lehrbetriebs durch Online-Angebote verpflichtet, entsprechend ihrer Möglichkeiten davon Gebrauch zu machen und auf diese Weise ihre Ausbildung auch tatsächlich weiter zu betreiben. Es sollen aber bei ungewollten Einschränkungen oder Problemen durch die Pandemie keine Nachteile für die Studierenden entstehen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich eingehender auf den Seiten des BAföG-Amtes.

8. Wissenschaftliche Hilfskraftverträge

Eine mögliche Verlängerung der nach dem Wissenschaftszeitgesetz befristeten Verträge um die Dauer des "Corona-Semesters" wird derzeit geprüft.

9. Erasmus+, LMU-Exchange

Wir verstehen, dass besonders die Erasmusstudierenden, aktuelle und jene, die gerade ihren Aufenthalt planen, viele drängende Fragen haben. Studierende die bereits hier vor Ort sind, aber auch die, die wegen Reisebeschränkungen nicht nach München kommen können, werden programmgemäß immatrikuliert und können wie geplant am Online-Unterricht teilnehmen.

Im Moment stellen viele unserer Partneruniversitäten ebenfalls auf digitale Lehre um, das Wintersemester wird also in den meisten Fällen stattfinden. Die Teilnahme von Austauschstudierenden ist ausdrücklich gewünscht und bei Regelungen zur Beibringung von Sprachnachweisen wird größtenteils Flexibilität gezeigt, da eine persönliche Evaluation der Sprachfähigkeiten im Moment nicht möglich ist. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die entsprechenden Seiten des International Office oder richten Sie Ihre Fragen an erasmus12@dekanat.fak12.uni-muenchen.de.

Sollten Sie sich aufgrund der aktuellen Situation oder einer eventuellen Reisewarnung des Auswärtigen Amtes dazu entschließen, Ihren Auslandsaufenthalt im akademischen Jahr 2020/21 nicht anzutreten, zu unterbrechen oder vorzeitig ganz abzubrechen, bitten wir Sie, dies Ihrer Gasthochschule, Ihrem/r Erasmus-Programmbeauftragten an der LMU und dem International Office über erasmus-outgoing@lmu.de umgehend mitzuteilen. Ihnen werden dann weitere Informationen zum Erasmus-Stipendium übersendet.

10. Psychologische Hilfe

Die derzeit geltenden Ausgangsbeschränkungen, soziale Isolation oder auch finanzielle Sorgen können zu großen Belastungen führen. Bitte scheuen Sie sich nicht, die Psychotherapeutische und Psychosoziale Beratung des Studentenwerks München in Anspruch zu nehmen. Auch der Sozialpsychatrische Dienst der Stadt München kann Ihnen in vielen Fällen weiterhelfen.

11. Institutscafé

Aufgrund der besonderen Bedingungen des Corona-Semesters möchte die Fachschaftsvertretung ein vorerst wöchentliches Café für Studierende aller Fachsemester anbieten. Dieses soll ein virtueller Ort für jede Art von Austausch sein, um so etwas wie das Treppenhaus, die Zeit vor und nach den Veranstaltungen und die Cafés an der Uni zu substituieren. Durch Break-Out Sessions sind zum Beispiel das Arbeiten an eigenen Projekten (Referaten, Hausaufgaben) mit KommilitonInnen oder ein vertrauliches Gespräch mit der Fachschaftsvertretung möglich. Aber auch wer einfach nur Ratschen möchte ist im Hauptraum herzlich willkommen! Zeitlich an das Café angeschlossen gibt es eine Sprechstunde der Fachschaftsvertretung für alle Fragen und Sorgen, die eines persönlichen Gespräches bedürfen. Der Termin für erste Institutscafé findet in der ersten Vorlesungswoche statt und wir noch bekannt gegeben.

Anfragen an die Fachschaftsvertretung aller Art: nmo@fs.lmu.de
Der regelmäßige Newsletter kann unter https://lists.fs.lmu.de/sympa/subscribe/nmo-news abonniert werden.

12. Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit ("Corona-Semester")

Neben der in der jeweiligen Prüfungs- und Studienordnung festgelegten Regelstudienzeit gilt für die im Sommersemester 2020 und/oder Wintersemester 2020/21 und/oder Sommersemester 2021 immatrikulierten und nicht beurlaubten Studierenden eine um ein, zwei bzw. drei Semester verlängerte individuelle Regelstudienzeit. Damit wird für diese Studierenden insbesondere eine automatisch entsprechend verlängerte BAföG-Höchstbezugsdauer erreicht.

Diese individuelle Regelstudienzeit wird nun in Kürze auch unter Einberechnung des Sommersemesters 2021 auf der Immatrikulationsbescheinigung ausgewiesen.

Für die in den Prüfungs- und Studienordnungen festgelegten Regeltermine und Fristen gelten das Sommersemester 2020, das Wintersemester 2020/21 und das Sommersemester 2021 nicht als Fachsemester. Die immatrikulationsrechtliche Fachsemesterzählung läuft zwar auch im Sommersemester 2020, im Wintersemester 2020/21, im Sommersemester 2021 und darüber hinaus weiter. Jedoch sind die prüfungsrechtlichen Fachsemester (PFS) für alle Studierenden, die im Sommersemester 2020 und/oder Wintersemester 2020/21 und/oder Sommersemester 2021 in einem Studiengang eingeschrieben und nicht beurlaubt waren, um ein, zwei bzw. drei Semester niedriger anzusetzen als die Fachsemester, die in der Immatrikulationsbescheinigung ausgewiesen sind. Bei Studierenden, die im Sommersemester 2020, Wintersemester 2020/21 oder Sommersemester 2021 ihre Prüfungshöchstfrist erreicht haben, tritt die Rechtsfolge des erstmaligen oder auch des endgültigen Nichtbestehens also erst ein, zwei oder drei Semester später ein.

Es wird bereits eine separate Bescheinigung zur Vorlage beim Prüfungsamt, auf der das neu hinzugekommene PFS ausgewiesen ist, über die Online-Selbstbedienungsfunktion für Studierende der LMU bereitgestellt. Diese Bescheinigung wird bezüglich der Berücksichtigung der Einschreibedaten des Wintersemesters 2020/21 und des Sommersemesters 2021 umprogrammiert und sobald wie möglich bereitgestellt. Die Bescheinigung wird in jedem Semester aktualisiert abrufbar sein.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ronny Vollandt
(Institutsvorstand und Professor für Judaistik)


Servicebereich