Institut für den Nahen und Mittleren Osten
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

12. Medienworkshop "Ton (und/im) Bild in arabischen Medien"

11./12. Januar 2018

organisiert von Bettina Gräf

Dieser Workshop findet im Zusammenarbeit mit den Studierenden des BA-Seminars "Einführung in die arabische Medien- und Kulturwissenschaft statt (WiSe 2017/18)".

Nach formloser Anmeldung bis spätestens 15. Dezember 2017 unter b.graef@lmu.de verschicken wir die Lektüre.

 

Ausgehend vom Selbstverständnis der Arabistik und Islamwissenschaft als Wissenschaften, die auf die Analyse von Texten (Arabisch, Hebräisch, Judeo-Arabisch, Türkisch, Persisch, Urdu etc.) spezialisiert sind, fragen wir in diesem Medienworkshop, mit welchen Methoden und Perspektiven wir andere Quellen, sprich Sound, Bild, Graffiti, Film etc., in unsere Forschung einbeziehen können, die ganz verschiedene Sinne ansprechen.

Dabei nutzen wir das Repertoire der Cultural Studies, Media Studies, Gender Studies, aber auch der Musik- und Filmwissenschaft und der Medienanthropologie und setzen uns mit unterschiedlichen Konzepten auseinander, wie z.B. die der transnationalen Kulturströme (transnational cultural flows), multinationalen Kulturindustrie (multinational cultural industry), Deterritorialisierung (deterritoralisation), Reterritorialisierung (reterritorialisation), Lokalisierung (localisation) und Mobilität (mobility).

Unser besonderes Interesse gilt dem Ansatz der Medienproduktion von unten („media production from below“), die auslotet, wie kleine und mittlere Medienakteure an einer globalen Bild- und Soundproduktion teilhaben.

 

Abendvortrag 11. Januar 2018

Rahina Muazu (Jos, Nigeria, Doktorandin an der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Socities/Freie Universität Berlin)

„Femal Qur’an Recitation and Social Media Practices in Nigeria and Beyond“

Zeit: 18.30 Uhr (s.t.)

Ort: Geschwister-Scholl-Platz 1, Hörsaal M109


Servicebereich