Institut für den Nahen und Mittleren Osten
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Iranistik und Turkologie

2010

  • Anna-Malike Eigl: Populärer türkischer Film und nationalistische Ideologie: Ein Vergleich zwischen Komödien der 70er Jahre und heute.
  • Sophie Rahel Steurer: Die Türkische Republik und die autoritären Regime Europas im Spiegel der Berichterstattung der Zeitung Ettela'ât in den Jahren 1928 und 1935.

2009

  • Ugur Karakuzu: Der russisch-osmanische Krieg von 1768 bis 1774 und seine Auswirkungen auf die Bevölkerung Istanbuls im 18. Jahrhundert.
  • Arslan Alp Yenen: Berlin unter dem Banner des Islams. Die jungtürkische Exilpolitik in Berlin (1918-1922) und die Propagandazeitschrift  Liwa-el-Islam.
  • Olga Lang: Mine Kırıkkanat und der zeitgenössische Kemalismus.

2008

  • Isabel Mayer-Nothafft: Ahmedinejads Briefe an westliche Staatsoberhäupter: Kriegserklärung oder Weg zur Völkerverständigung.
  • Giorgi Sibashvili: Die Zeitehe im Iran.
  • Lilith Steinhilber: Die Selbstdarstellung der DITIB im Internet.

2007

  • Marina Ewald: Osmanische Eheschließungen im 16. Jahrhundert - Aus dem Blickwinkel der islamischen Jurisprudenz.
  • Katrin Mayr: Die Geschichte der Stadt Kütahya.

2006

  • Dieter Kickingereder, Celâl Esad Arseven. Ein Leben zwischen Kunst, Politik und Wissenschaft. Berlin: Klaus Schwarz Verlag, 2009 (Islamkundliche Untersuchungen Band 287).
  • Susanne Matthes: Darstellung und Bewertung der persischen Geschichte des 16.-20. Jahrhunderts in Schulbüchern der Schahzeit und der Islamischen Republik.

2005

 

Alle Arbeiten können auf Anfrage in Zi. 205 (Veterinärstr. 1, II. Stock) eingesehen werden; davon ausgenommen bleiben die Arbeiten, für die die Verfasser keine Einsicht gewährt haben. In der Liste der Magisterarbeiten (1983-) sind zugängliche Arbeiten mit grün, die nicht einsehbaren Arbeiten mit rot gekennzeichnet.

 


Servicebereich